Bürgerforum „Aalen schafft Zukunft“

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

in den vergangenen zwei Jahren haben Gemeinderat, Verwaltung und die Bürgerschaft unserer Stadt Ziele entwickelt, die in den unterschiedlichsten Handlungsfeldern in den nächsten Jahren unseren Weg markieren sollen. Diese Vision für unsere Stadt wollen wir noch im ersten Halbjahr 2012 in einem neuen Leitbild festschreiben.

Mein Dank gilt zunächst all denen, die bislang bereits tatkräftig mitgearbeitet haben - sei es in den Zukunftswerkstätten oder durch Teilnahme an der Bürgerbefragung, die wir im vergangenen Jahr durchgeführt haben. Ihrem Engagement ist es zu verdanken, dass wir sicher sein können, nun tatsächlich eine Vision zu entwickeln, die vom Willen der Bürgerschaft mitgetragen wird.

Die Zielentwicklung war ein wichtiger Schritt im Leitbildprozess. Aber auch für die besten Ziele muss geklärt werden, wie diese zu erreichen sind.
Und an dieser Stelle, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, bitte ich ein weiteres Mal um Ihre Mitarbeit und Ihre Hilfe. Denn wer wüsste besser, wie und wo Maßnahmen vor Ort notwendig sind als Sie, die Menschen unserer Stadt?

Ich lade Sie deshalb dazu ein, Ihr spezielles Wissen und Ihre Kenntnis als Aalener Bürgerinnen und Bürger in diesen Prozess einzubringen. Wir wollen in vier Bürgerforen nochmals mit Ihnen in den Dialog treten, um zusammen herauszufinden, welche Maßnahmen am dringlichsten sind.

Aalen ist eine Flächenstadt und die verschiedenen Stadtbezirke sind zum Teil sehr unterschiedlich geprägt. Deshalb haben wir uns dazu entschlossen, nicht ein zentrales, großes Forum für die Gesamtstadt zu veranstalten, sondern zu Ihnen zu kommen und vor Ort kleinere und damit effektivere Foren zu gestalten.

Am 2. März 2012 um 16.30 Uhr im Rathaussaal Unterkochen findet das Forum für Waldhausen, Ebnat und Unterkochen statt.

Teilnehmen können alle Bürgerinnen und Bürger und ich freue mich darauf, mit Ihnen unsere gemeinsame Zukunft gestalten zu können. Für Fragen zu den Bürgerforen steht Ihnen die Beauftragte für Chancengleichheit und demografischen Wandel, Frau Uta-Maria Steybe, Tel. 07361 52-1202 gerne zur Verfügung.
Ich freue mich auf Ihre rege Beteiligung!

Herzlichst Ihr


Martin Gerlach
Oberbürgermeister
© Stadt Aalen, 27.01.2012

Veranstaltungen