Kirchenaustritt

Allgemeines
Die Erklärung über den Austritt aus einer öffentlich-rechtlichen Religionsgemeinschaft ist beim Standesamt persönlich zur Niederschrift abzugeben oder in öffentlich beglaubigter Form einzureichen, das heißt, Abgabe der Erklärung bei einem Notar. Diese wäre dann wiederum dem Wohnsitz-Standesamt einzureichen.

Für den Eintritt in eine Kirche wenden Sie sich bitte direkt an das Pfarramt der Kirche, in der Sie eintreten möchten. Wenn Sie mit Ihrer Pfarrerin oder Ihrem Pfarrer sprechen möchten, setzen Sie sich bitte mit dem für Sie zuständigen Pfarramt in Verbindung.

Zuständigkeit
Zuständig für die Beurkundung der Austrittserklärung ist der Standesbeamte, in dessen Bezirk die Person ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt hat. Aalen-Dewangen, Aalen-Fachsenfeld, Aalen-Hofen, Aalen-Wasseralfingen, Aalen-Unterkochen, Aalen-Waldhausen, Aalen-Ebnat haben noch eigene Standesämter. Wer dort wohnt, muss daher seinen Austritt in seinem Stadtteil erklären, wenn er nicht zu einem Notar gehen will - siehe oben "Allgemeines". Für Kinder unter 14 Jahren erklären die personensorgeberechtigten Eltern den Austritt. Bei Kindern, die das 12. Lebensjahr vollendet haben, ist die Einwilligung des Kindes erforderlich. Kinder über 14 Jahre erklären ihren Kirchenaustritt selbst.

Wirksamkeit
Der Kirchenaustritt wird sofort mit der Abgabe der Erklärung wirksam, die Kirchensteuerpflicht endet mit Ablauf des Monats.

Benötigte Unterlagen
Wenn Sie vorbeikommen, bringen Sie bitte mit:

  • Personalausweis oder Reisepass
  • Eheurkunde oder Familienstammbuch
  • Angaben über Taufort und Taufjahr (falls bekannt)

Gebühren
30 Euro pro Person

Anschrift

Rathaus Ebnat
Graf-Hartmann-Straße 19
73432 Aalen-Ebnat

Lage anzeigen

Öffnungszeiten

Montag, 8.30 bis 11.45 Uhr
Dienstag, 8.30 bis 11.45 Uhr
Mittwoch, 8.30 bis 11.45 Uhr
Donnerstag, 15 bis 18 Uhr
Freitag, 8.30 bis 12 Uhr

sowie nach Vereinbarung.
Im Urlaubs- oder Krankheitsfall ist außerhalb dieser Sprechzeiten die Geschäftsstelle Ebnat nicht besetzt. Das Telefon wird in diesem Fall zur Telefonzentrale nach Aalen umgestellt.