Wallfahrtskapelle "Maria bei der Eiche"

Die Waldkapelle „Maria bei der Eiche“, allgemein „Maria Eich“ genannt, befindet sich zwei Kilometer südwestlich von Ebnat, im Wald Scheiterhau.

Ursprung dieses beliebten Ortes des Gebets war eine vor 300 Jahren von Ebnater Hirtenkindern an einer Eiche errichteten Andachtsstätte, wo bereits 1692 von Unbekannten das Gnadenbild „Maria bei der Eich“ aufgestellt wurde. Dieses Gnadenbild wurde 1745 in feierlicher Prozession in der Pfarrkirche übertragen. 1925 wurde die jetzige Waldkapelle Maria Eich erbaut, die seit 1979 ein neues Gnadenbild beherbergt. Zu Ehren des Ereignisses der Gnadenbildübertragung des Jahres 1745 wird seither ein eigener Fest- und Gedenktag in der Gemeinde begangen, das Fest der Ebnater Freude.

Lage anzeigen

Veranstaltungen