Weihnachts- und Neujahrsgrußwort des Ortsvorstehers Manfred Traub

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

„Alle Jahre wieder …“ kommt die Advents- und Weihnachtszeit - für manche Menschen zu plötzlich, vollkommen unerwartet und hektisch, eigentlich unpassend?!
Und unter dem Eindruck der weltweiten Finanz- und Wirtschaftskrise wird vieles schwerer planbar und viele Fragezeichen umgeben und beunruhigen uns!

In der ausklingenden Adventszeit, kurz vor den besinnlichen und ruhigen Weihnachtstagen grüße ich Sie mit dem folgenden Gedicht herzlich!

$(text:b:Weihnachten)$

$(text:i:Ich sehne mich nach einem Land
der Ruhe und Geborgenheit.
Ich glaub, ich hab's einmal gekannt,
als ich den Sternenhimmel weit
und klar vor meinen Augen sah.
Unendlich großes Weltenall.
Und etwas dann mit mir geschah:
Ich ahnte, spürte auf einmal,
dass alles: Sterne, Berg und Tal,
ob ferne Länder, fremdes Volk,
sei es der Mond, sei's Sonnnenstrahl,
dass Regen, Schnee und jede Wolk,
dass all das in mir drin ich find!
Verkleinert, einmalig und schön!
Ich muss gar nicht zu jedem hin,
ich spür das Schwingen, spür die Tön'
ein's jeden Dinges, nah und fern,
wenn ich mich öffne und werd' still
in Ehrfurcht vor dem großen Herrn,
der all dies schuf und halten will.
Ich glaube, das ist der Moment,
den sicher jeder von euch kennt,
in dem der Mensch zur Liebe ist bereit:
Ich glaube, dann ist Weihnachten nicht weit!)$

Ich würde mich freuen, wenn es uns gelingt, all die herrlichen natürlichen Gegebenheiten des oben beschriebenen unendlichen Weltalls zu genießen und in Einklang zu bringen mit der persönlichen Zufriedenheit beim in sich Hineinhören und Innehalten.

Stress – Ungeduld – Hektik – Unmut – Missgunst, sind oft Signale unserer Zeit, dabei gibt jeder Tag uns die Chance für Ruhe – Gelassenheit – Geborgenheit – Zufriedenheit – Durchblicke, wir müssen nur sehen – hören – fühlen – spüren – annehmen – umsetzen.

Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie, bei diesem sehr wichtigen Innehalten ohne Alltagstrubel schöne, erholsame, friedvolle Feiertage und Ihr für Sie persönlich schönes Weihnachtsfest!

Bevor es weiter geht mit dem Jahreswechsel, dem Rückblick auf 2009, Hoffnungen und Wünschen für das neue und die kommenden Jahre.
Ich wünsche Ihnen Gesundheit und Glück, Zuversicht und Erfolg für 2010!

Ihr



Manfred Traub
Ortsvorsteher
© Stadt Aalen, 18.12.2009

Veranstaltungen